Rechtsformwahl

Schon bei der Gründung eines Unternehmens spielt die Wahl der Rechtsform eine entscheidende Rolle. Da im deutschen Steuerrecht bis heute keine rechtsformneutrale Unternehmensbesteuerung realisiert werden konnte, hat die Wahl der Rechtsform unter Umständen erhebliche Auswirkungen auf die steuerliche Belastung.

Aber auch bei Gesellschafterwechsel, Unternehmensnachfolge, -aufgabe oder -veräußerung hat die Rechtsform Auswirkungen auf die aus dem wirtschaftlichen Vorgang resultierende steuerliche Belastung.

Zur Minimierung der Steuerbelastung in späteren Perioden sollte rechtzeitig eine gründliche Analyse der steuerlichen Aspekte erfolgen.